LSV Hamburg im zweiten Corona-Lock-down

Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Mitglieder,

zum zweiten Mal in diesem Jahr erleben wir einen Lock-down. So wie im Frühjahr wird ab 2. November der Sportbetrieb vollständig ruhen.

Dieses Mal wissen wir, was uns erwartet. Wir wissen, dass wir es alle überstehen werden und dass der LSV weiter bestehen bleibt. Wir kümmern uns weiter um Euch und die Sportanlagen. Wir sind weiterhin in der Geschäftsstelle telefonisch und per E-Mail erreichbar. Wir werden wieder motivierende Videos bereitstellen, um Euch durch die Zeit ohne gemeinsamen Sport zu bringen.

Wie im Frühjahr sind wir uns auch der Verantwortung als Arbeitgeber unseren Mitarbeiter*innen und Trainer*innen gegenüber bewusst. Wir werden unterstützen, wo es nötig und rechtlich möglich ist. Wir wollen keinen verlieren und nach dem Ende des Lock-down wieder alle Angebote vollständig anbieten!

Nicht nur der LSV als Ganzes ist von dieser Krise betroffen, sondern auch einzelne Sparten. Wir werden keine Sparte im Regen stehenlassen und mit vereinten Kräften diese Situation meistern. Sprecht uns bzw. Eure Spartenpaten an, wenn Ihr Unterstützung benötigt.

Im Laufe dieser Woche, als der Lock-down immer mehr Kontur annahm, haben uns schon einige Mitglieder wissen lassen, dass sie uns die Treue halten. Darauf hoffen wir, denn dies zeigt die hohe Solidarität in unserem Verein. Herzlichen Dank!

Würden jetzt viele Mitglieder wegen Corona ihre Beiträge erstattet haben wollen oder austreten, wäre der LSV in der Zukunft nicht mehr in der Lage, sein Angebot fortzuführen. Die Fixkosten für die Sportanlage und die Mitarbeiter laufen nämlich weiter. Ein solches Szenario wäre für den LSV existenzgefährdend.

Wir bieten Euch wieder während des Lock-down folgendes an: Kurse und Workshops werden selbstverständlich nachgeholt. Ausfallzeiten im regulären Sportbetrieb hängen wir kostenfrei an das Ende Eurer Mitgliedschaft.

Wir bauen weiterhin auf Eure Solidarität und Treue - gemeinsam halten wir durch!

Bleibt gesund und kommt gut durch den Lock-down,

Euer LSV-Vorstand
Hamburg, den 29.10.2020

Vorstandsbeschluss zum Aussetzen des Sportbetriebes

Zurück